Angelmontage für Forellen- und Barsch-Posenruten

  • Die kleine Stationärrolle wird an der Angelrute montiert.
  • Den einwandfreien Sitz und sicheren Halt der Rolle an der Angelrute prüfen.
  • Den Schnurfangbügel der Rolle öffnen.
  • Von der Rolle ausgehend, die Schnur durch sämtliche Schnurlaufringe der Rute ziehen.
  • Stopper montieren.
  • Eine kleine Glasperle auffädeln.
  • Kleine Laufpose von max. 5gr. Tragkraft aufschieben.
  • Schrotbleie anklemmen.
  • Kleinen Wirbel mit halbem, gekontertem Blutknoten befestigen.
  • Knoten auf richtigen Sitz und Festigkeit durch Zugprobe prüfen.
  • Vorfach mit der Hakengröße 12 oder kleiner in den offenen Karabiner des Wirbels einhängen.
  • Karabiner des Wirbels schließen.
  • Die Festigkeit des Vorfaches darf auf keinen Fall stärker sein als die der Hauptschnur.
  • Knoten des Vorfaches durch Zugprobe prüfen.
  • Schnurfangbügel der Rolle schließen.
  • Bremse der Stationärrolle einstellen.
  • Folgendes Zubehör mitführen:
    • Unterfangkescher
    • Messgerät
    • Betäubungsgerät
    • Messer
    • Hakenlöser

Die am häufigsten gefangenen Fischarten mit dieser Montage sind Rotauge, Rotfeder, Brassen, Forelle, Aland und andere Fischarten.

forelle-barsch

Wann findest du den Weg zum Angelsport?